fsu News

Matthias Preis

Kommentar des FSU-Vorstandsvorsitzenden Matthias Preis

 

Liebe Mitglieder und Freunde des FSU e.V.,

wir alle stehen in dieser Zeit vor großen Herausforderungen. Dinge die uns vorher als selbstverständlich erschienen, bereiten uns derzeit Kopfzerbrechen. Wie können wir Schäden beseitigen und unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen, ohne die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gefährden? Materialien und Schutzausrüstungen, die vorher „Just-in-Time“ erhältlich waren, stehen kaum oder gar nicht zur Verfügung. Kontaktsperren und Reisebeschränkungen erschweren die Ausübung unserer Arbeiten.

Als Verband versuchen wir, hier Verantwortung zu übernehmen und stehen mit den Bundes- und Landesministerien in Kontakt. Wir haben die Bitte herangetragen, die Unternehmen unseres Verbandes und der ganzen Branche zeitnah in den Kreis der Tätigen für „kritische Infrastrukturen“ aufzunehmen,
um den Mitgliedsunternehmen Sicherheit und Kontinuität bei der Ausführung ihrer Leistungen zu gewähren. Auf diese Weise hoffen wir, gemeinsam gut durch diese unruhige Zeit zu kommen.

Wenn Sie Unterstützung durch den Verband benötigen, dann melden Sie sich.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, wirtschaftlichen Erfolg und bleiben Sie gesund!

Ihr

Matthias Preis

 

611. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Schadenverhütung Berlin Brandenburg

Am Dienstag, den 10. März 2020 trafen sich in den Räumlichkeiten der Feuersozietät zahlreiche Experten der Schadenverhütung. Die Arbeitsgemeinschaft Schadenverhütung Berlin Brandenburg (AGS) vereint unter dem Dach der Feuersozietät rund 20 in der Region agierende Behörden, öffentliche Einrichtungen, Berufsverbände und Unternehmen.

Zukünftig wird sich der FSU e.V. verstärkt in dieser Sachkundigen AG engagieren. Unser Mitglied BELFOR Deutschland GmbH (Herr Frank Kühnemann, Regionalleiter Berlin) referierte anschaulich die Möglichkeiten zur Wiederherstellung/ Trocknung von durch Wasser geschädigte Dokumente, Akten und Bücher.

Am Rande der Tagung verabredete die FSU Geschäftsführung mit Dr. Jacob Duvigneau vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e.V. gemeinsam die VDS 2357 Richtlinie zur Brandschadensanierung zu überarbeiten.

Nützliche Hinweise zur Schadenverhütung von Leitungswasserschäden finden Sie unter www.ifs-ev.org/schadenverhuetung/service/ bzw. in der Zeitschrift für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer www.schadenprisma.de.

Lars Damrau (Mitglied des Vorstandes) und der Vorsitzende Matthias Preis standen allen Besuchern am Messestand kompetent Rede und Antwort.

Der FSU e. V. ist neuer Kompetenzpartner der DCONex2021

Fachlich gebündelt und kompetent beleuchtet stand das Thema Schadstoffmanagement bei der DCONex am 22. und 23. Januar 2020 im Fokus. Für den Fachkongress und die begleitende Ausstellung besuchten rund 550 Teilnehmer die Messe in Essen.

Aktuelle Erkenntnisse, der fachliche Austausch sowie Kontakte zu kompetenten Partnern und Dienstleistern waren für die Kongressteilnehmer die wichtigsten Gründe für ihre Teilnahme an der DCONex. Am Rande der Messe beschlossen die Geschäftsführungen des Gesamtverbands Schadstoffsanierung (GVSS) e. V. und des FSU e.V. eine engere Zusammenarbeit. Jetzt gehört der FSU e.V. für die Messe im nächsten Jahr zum Kompetenzteam und bringt sich zukünftig fachlich mit ein.

Sollten Sie Fragen zu den Vorträgen rund um das Thema Schadstoffe haben, wenden Sie sich direkt an die FSU Geschäftsstelle.

Mit unserer ins Leben gerufenen Wachstumsinitiative möchten wir uns noch breiter, noch qualifizierter, aufstellen. Wir möchten damit den Wissenstransfer fördern und weitere Expertise in unseren Verband holen.

Wir begrüßen an dieser Stelle unsere Neumitglieder:

 

BC Restoration Products GmbH, Neufahrn Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bc-rp.de

BC Restoration Products ist ein Unternehmen  mit über 35 Jahren Erfahrung in den Bereichen Herstellung, Anwendung, Entwicklung und Vertrieb von Produkten für die Schadensanierung, Oberflächen-, Industrie- und Gebäudereinigung.

 

IRES Infrarot Energiesysteme GmbH, Karlsruhe Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ires.de

IRES  wurde im Jahr 2013 gegründet und entwickelt, produziert und vermarktet  Geräte im Bereich der technischen Trocknung.

 

Corroventa Entfeuchtung GmbH, Willich Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.corroventa.de

Corroventa ist ein modernes, technikorientiertes Unternehmen, das innovatives Denken mit 30-jähriger Erfahrung bei der Wasserschadensanierung vereint.

Wissen. Qualifikation. Erfolg.

Auch wir entwickeln uns an den Bedürfnissen unserer Mitglieder stetig weiter. Deshalb können wir Ihnen zur zweiten Jahreshälfte zwei neue Lehrgänge anbieten:

  • den Fortbildungslehrgang nach Anlage 10 zu TRGS 519, Qualifikationsmodul 1E – Qualifikation für aufsichtführende Personen bei Anwendung anerkannter emissionsarmer Verfahren nach TRGS 519 Nummer 2.9. und 
  • den Fortbildungslehrgang zum Erhalt der Sachkunde für Arbeiten mit Asbest gem. Nr. 2.4.2 Abs. 3 sowie Anlage 5 der TRGS 519. Die Gültigkeit des  Sachkundenachweises für Tätigkeiten mit Asbest nach Anlage 3 / Anlage 4 der TRGS 519 verlängert sich dadurch um weiter 6 Jahre. Dieser Auffrischungslehrgang ist kein Sachkundelehrgang nach 2.7 der TRGS 519, sondern wiederholt nur die durch erfolgreiche Prüfung nachgewiesene Kenntnisse in komprimierter Form. Die Verlängerung ist nur in Zusammenhang mit einem bereits erfolgreich erworbenen Sachkundenachweis gültig.

Bitte sprechen Sie uns auf unsere Seminare an. Einen Überblick finden Sie hier.

FSU Sanierungsleiterprüfung 2019 in Hannover

Auch 2019 stellten sich wieder zahlreiche Mitarbeiter unserer Mitgliedsunternehmen der Prüfung zum FSU-Sanierungsleiter. Auf dem Vorbereitungsworkshop in Dortmund wurden die letzten Fragen geklärt, bevor es am 03.12.2019 in die Prüfung ging.

Wir gratulieren Jörg S. (Pinguin-System GmbH), Daniel F., Philipp W. Stephan W., Volker B. und Deniz K. (alle BELFOR Deutschland GmbH), Stefan K. (brasa GmbH), Mirko B. (prüter-Service GmbH & Co.KG) und Ferdinand E. (webesan GmbH) zur erfolgreich bestandenen Prüfung.